Am Friedhof

Es war schön am Friedhof zu sein. Der Himmel war rein blau und es gab nur ein paar weiße Wolken, die mich anschauten. Die kräftigen Bäume haben mich auch angeschaut. Ich dachte daran: wie viele Leute haben sie angeschaut? Wie viele Leute haben sie kennengelernt? Ein Baum war neben einem eigentümlichen Grab. Ein Mann und seine Ehefrau waren da beerdigt. Der Mann war im Jahr 1960 gestorben, die Frau im Jahr 1965. Vielleicht war die Frau ganz allein nach dem Tod ihres Mannes. Vielleicht hat sie jede Woche das Grab besucht und der Baum war der einzige Begleiter des Grabbesuches. Der Baum war dadurch Trost für jene Frau. Sie war beruhigt von dem Gedanken, dass der Baum immer bei ihr ist. Wenn der Baum stirbt, wird er mit dem Ehepaar kompostiert werden.

Advertisements

About JoeL

I completed a Master of Music degree from McGill University. I am currently working towards an Artist Diploma also at McGill. I like to do philosophy as a hobby.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s